Hier finden Sie unsere Pressemappe

DAS ERLEBNIS für die ganze Familie !

Kultur mit Pfiff in der Modellbahn Wiehe – ein Schauplatz von Kunst, Kultur,  Geschichte und Sehenswürdigkeiten, welche auf 12.000 qm gigantische und einmalige Modellbahnanlagen sowie weltweit einzigartige Sehenswürdigkeiten, ländertypische Bauten und viel mehr erleben lässt.

So zeigt z.B. die Thüringen-Ausstellung die Wartburg bei Eisenach als bedeutendes Denkmal deutscher Geschichte, das Kyffhäuser-Denkmal als markantesten Punkt im nördlichen Thüringen, Nordhausen als Eisenbahnknoten am Harz, Teile des landschaftlich reizvollen Unstruttal‘s mit der Bahnlinie Naumburg – Artern, die Bahnknoten von Eisenach, Leinefelde, Erfurt und Weimar und noch so viele weitere Details.
Zudem sind Meiningen als Standort der berühmten "Dampflokschmiede", der Bahnknoten Saalfeld und die Skatstadt Altenburg zu sehen.
Die Thüringen-Anlage spiegelt die sechziger und siebziger Jahre wieder, um Dampf-, Diesel- und Elektrolokomotiven vorzuführen.

Ein einmaliges Highlight findet man in Halle D – der Nachbau der ICE-Strecke "Hamburg - Würzburg" in TT.
Die ICE-Neubaustrecke verbindet Würzburg mit Hamburg. Die Planungen wurden durch Einbeziehung von Berlin erweitert, um mit dem Aufbau der weltgrößten TT-Anlage zugleich an das einstige Projekt Magnetschwebebahn "Transrapid" zu erinnern, die zwischen Hamburg und Berlin entstehen sollte.

Im gigantischen Ausstellungsbereich, welcher der USA gewidmet ist, kann der Besucher das Wolkenkratzermeer von New York, die Freiheitsstatue, das Empire State Building und andere Wahrzeichen bewundern.
Um die wechselvollen, grandiosen Landschaften Nordamerika's mit ihren Eisenbahnen überzeugend zu gestalten, wurde der Anlagenunterbau aus Gasbetonsteinen gemauert, wobei das jeweilige Geländerelief, die Gebirgszüge, die Schluchten und die Loops der Eisenbahntrassen gleich mit berücksichtigt wurden.
In das geheimnisvolle Innere der Rocky`s kann der Gast hineingehen und in das Innere einer alten Goldmine begeben oder das so ein oder andere Spinnentier an den Wänden entdecken. Doch Vorsicht! Unverhofft könnte man dabei einer Höhlen- oder Grizzlybärin begegnen, die sich brummend um den Schutz ihrer Jungen sorgt.

Die USA-Anlage in Wiehe begeistert nicht nur mit ihrer Größe, sondern soll auch an die amerikanische Geschichte erinnern. So sind in den Eckbereichen der Halle F bedeutende Ereignisse der US-amerikanischen Geschichte wie die Mondlandung oder aber auch die Entdeckung Amerika's dargestellt.
Eine integrierte Ausstellung erzählt mit mehr als 5000 Zinnfiguren in über 20 Vitrinen sehr eindrucksvoll „Die Geschichte der nordamerikanischen Indianer“. Den nördlichsten Bundesstaat der Vereinigten Staaten kann man in einer zauberhaften Alaska-Landschaft mit lebensgroßen Eisbären, einem originalgetreuen Iglu sowie Moorschneehühnern – dem offiziellen Wappentier Alaska’s – bestaunen.

Aber nicht nur Modellbahn-Fans kommen hier auf ihre Kosten.
Auf einer kleinen Weltreise kann man hier u.a. die Ausgrabungsstätte der „Terrakotta-Armee“ des ersten chinesischen Kaisers im Maßstab 1 : 2,5 -  „Das Geheimnis der Osterinsel“ mit den sagenumwobenen MOAI-Figuren sowie eine einzigartige „Geldreise – Weltreise“ bestaunen.
In einer zauberhaften Alaska-Landschaft werden Sie von einer lebensgroßen Eisbärenfamilie, den Eskimo’s mit ihrem Iglu erwartet und erfahren viel Wissenswertes über diesen Bundesstaat in Amerika.

Die rund 12.000 Quadratmeter große Ausstellung befindet sich in temperierten Hallen und ist somit bei jedem Wetter ein Ausflugstipp für die ganze Familie.
Die integrierte Gaststätte „Zur Modellbahn“ sorgt für das leibliche Wohl der Gäste.

Die Ausstellung ist barrierefrei und hat ganzjährig täglich von 10.00 – 18.00 Uhr geöffnet (letzter Einlass 17.00 Uhr)

Also nichts wie auf nach Wiehe – denn da können Sie was erleben!

Modellbahn Wiehe, Am Anger 19, 06571 Wiehe
Tel.: 034672 / 8363-0, Fax: 034672 / 8363-6
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Web: www.modellbahn-wiehe.de

Auf den Gleisen herrscht reges Treiben - Seit November 1997 besitzt die nordthüringische Kleinstadt Wiehe ein touristisches Ziel ersten Ranges: Die weltgrößte Modellbahn-Ganzjahresschau. Auf den unzähligen Gleisen herrscht reges Treiben - Dampfloks quälen sich schnaufend zum Brocken hinauf, ICEs ziehen mit hoher Geschwindigkeit ihre Bahnen von Würzburg nach Hamburg, der Orientexpress rollt ab London und von der Ost- zur Westküste der Vereinigten Staaten von Amerika ziehen landestypische Eisenbahnen ihre Kreise. Die weltweit einzigartigen und imposanten Modellbahnanlagen verschiedenster Baugrößen, locken seit mittlerweile acht Jahren große und kleine Modellbahnfans in den Kyffhäuserkreis.
    
Und die Superlative sind hier durchaus berechtigt. Die 47 mal 10 Meter große Thüringen-Nachbildung ist eine der größten H0-Anlagen der Welt. 1950 Meter Gleise und 400 Weichen sorgen dafür, dass rund 120 Lokomotiven mit über 1000 Waggons, zwei Schnelltriebwagen und drei ICE-Züge im vollautomatischen Dauerbetrieb im Freistaat verkehren. Wartburg, Kyffhäuserdenkmal und Altenburger Schloss sind ebenso originalgetreu nachgebildet wie sechs Thüringer Bahnhöfe. Die Anlage spiegelt die 60er und 70er Jahre wider, um Dampf-, Diesel- und Elektrolokomotiven vorzuführen. Die moderne Ausnahme: Der Nachbau des Thüringer Abschnittes der ICE-Strecke München-Berlin. Surrend jagen die superlangen, rasanten ICE-Züge über die weltgrößte Anlage der Spurweite TT. Sie zeigt die ICE-Strecke von Würzburg nach Hamburg. Das Sahnehäubchen: ein Modell der Transrapid-Strecke Hamburg-Berlin.
Romantisch und beschaulich dagegen wirkt das Harzbahn-Modell im Gartenbahn-Maßstab 1:22,5 (LGB) mit Harzquer-, Selketal- und Brockenbahn. Typische Szenarien - wie die Doppelausfahrt zweier Dampfloks im Bahnhof Alexisbad - inklusive.
Im gleichen Maßstab präsentiert sich das absolute Highlight der Modellbahnschau in Wiehe: Die mit 1.625 Quadratmetern weltgrößte stationäre Hallen-Gartenbahnanlage zeigt die USA von Ost nach West. In den selbst im Modell noch gigantisch wirkenden Rocky Mountains locken Höhleneingänge in das Berginnere. Kühne Eisenbahnbrücken führen über tiefe Schluchten (stellenweise hat die Modelllandschaft bis zu 7 Meter Höhe). Auf einer speziellen, eigenständig betriebenen Eisenbahnstrecke am Nordwestrand der USA-Anlage können Fans von Gartenbahn - und Spur 1-Fahrzeugen ihren selbstgebauten Modellen Auslauf verschaffen.
Doch zurück zum Orientexpress: Natürlich wurde dem berühmten Schienenweg London-Istanbul eine eigene H0-Anlage gewidmet. Durch eine 40 Meter lange Eisenbahnbrücke ist diese jedoch direkt mit der Thüringenanlage verbunden. Warum also nicht einen Abstecher wagen? So kann man in nur wenigen Stunden beinah die ganze Welt "bereisen".
Wem das alles noch nicht reicht, findet in der Modellbahn-Erlebniswelt noch dazu eine Ganzjahresschau der Modellbahnindustrie, variierende Sonderausstellungen und Vorführungen, einen Indoor-Spielplatz für die kleinen Gäste und eine Gartenbahn, die Groß und Klein bei schönem Wetter zum Mitfahren um das Ausstellungsgelände einlädt.
Die Modellbahnschau hat täglich von 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr geöffnet. Der Ausstellungsbereich befindet sich in temperierten Hallen und ist barrierefrei ausgestattet.
Der integrierte Gastronomiebereich sorgt für das leibliche Wohl.
Weitere Informationen gibt es telefonisch unter 034672 / 83630 oder im Internet unter www.modellbahn-wiehe.de.

Modellbahn Wiehe
Am Anger 19
06571 Wiehe
Tel.: 034672 / 83630
Fax: 034672 / 83636
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Web: www.modellbahn-wiehe.de

Nur gemeinsam sind wir stark -
Hans-Jörg Stiegler, Initiator der weltgrößten Modellbahn-Ganzjahresschau in Wiehe, weiß genau, wie es laufen kann – nämlich gemeinsam.
Unter dem Motto „Nur gemeinsam sind wir stark“ appelliert er an die Bewohner Thüringens, Sachsen-Anhalts und darüber hinaus,
sich ein Beispiel an den Ameisen zu nehmen, die täglich Großes bewirken.
„Jede Einrichtung des Landes“ sagt Stiegler, „müsse jeweils als eine kleine Ameise betrachtet werden, die allein verloren wäre“.
„Gemeinsam jedoch könnten wir Großes bewirken“.
Aus diesem Grund gibt es schon seit Jahren, für all jene, die ihr Hobby, ihren Beruf, ein bestimmtes Handwerk und mehr gerne der Öffentlichkeit präsentieren möchten, die Möglichkeit, sich an Wochenenden, Feiertagen und natürlich während der Ferienzeiten im Kreativbereich der weltgrößten Modellbahn-Ganzjahresschau auszustellen.
   
„Die Stellplätze sind natürlich für alle Aussteller kostenfrei. Schließlich sollen die Region und angrenzende Länder dadurch hauptsächlich gefördert und unterstützt werden“ so Stiegler. Ziel ist es, den großen und kleinen Gästen der Modellbahnschau ständig variierende Ausstellungen und interessante Handwerkskünste näher zu bringen und somit das Interesse und Kaufverhalten für die jeweiligen Produkte der Aussteller zu intensivieren. „Bewerben um solch einen Stellplatz kann sich im Grunde jeder, der unseren Besuchern etwas interessantes zu bieten hat“ betont Stiegler noch einmal. „Vom Glasbläser über den Holzschnitzer und Drechsler bis hin zu verschiedenen Handarbeiten, Kunst– und Sammelausstellungen war bereits alles vertreten, und wir freuen uns auf weitere interessante Hobbys und Berufe. Insbesondere sollten auch Vereine dieses Angebot als Chance sehen und auch nutzen, ihren Bekanntheitsgrad zu erhöhen und auf diesem Wege eventuell neue Mitglieder zu finden.“
Das Team der Modellbahn freut sich also jederzeit über interessante Angebote zum Thema kreativer Modellbau, Handwerkskunst, Hobby und Beruf, Dioramen, Vernissagen u. v. m.
Zur weiteren Beratung und für ausführlichere Informationen stehen die Mitarbeiter der Modellbahn Wiehe natürlich gerne telefonisch unter 034672 / 83630 oder aber per Email unter
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zur Verfügung.

Modellbahn-Wiehe
Am Anger 19
06571 Wiehe
Tel.: 034672 / 83630
Fax: 034672 / 83636
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Web: www.modellbahn-wiehe.de

Ihre Produkte, Ihr Verein, Hobby oder Beruf könnten interessant für unsere Besucher sein?
Dann kontaktieren Sie uns und präsentieren Sie sich am Wochenende, an Feiertagen oder während der Schulferien in Thüringen und Sachsen-Anhalt in unserem Ausstellungsbereich.
Die Ausstellerplätze sind kostenfrei.

Bilder zum Downloaden (ca.1MB) - Klicken Sie auf das Motiv! Bitte beachten Sie die Bilddateien in CMYK zu wandeln und sie auf die entsprechende Größe mit 300 dpi einzustellen!

BEI VERÖFFENTLICHUNG: Fotograf: Christopher Siebenhüner

BEI VERÖFFENTLICHUNG: Fotograf: Silvio Luis

Radio-Spot im Mp3 Format (587 KB)

Download

 

Am Anger 19 | 06571 Wiehe


ganzjährig & täglich
10:00 - 18:00 Uhr


Montag - Sonntag
(auch an Feiertagen)
letzter Einlass 17:00 Uhr

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok